Skip to content Skip to sidebar Skip to footer
Donnerstag den 04. Januar 2024

Ein Austausch von Erlebnissen mit der Tierkommunikation.

Online von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Am 04. Januar 2024

Du bist herzlichst eingeladen zu einem unterhaltsamen Abend gefüllt mit spannenden Geschichten und Erfahrungen rund um die Tierkommunikation mit Nutztieren und allen anderen Tieren rund um den Hof.

Du möchtest gerne mehr über die Einsatzmöglichkeiten der Tierommunikation in der Nutztierhaltung erfahren?

Ja, dann bist du an diesem Abend genau richtig! Erlebe, was andere Landwirte und Landwirtinnen zu berichten haben.

Du möchtest dein lieblings Erlebnis/se mit Tierkommunikation teilen und an Andere zur Inspiration weitergeben?

Ja, dann freue ich mich jetzt schon auf einen bunten Abend mit lustigen, berührenden und wärmenden Geschichten von dir und deinen Tieren.

So, kannst Du dabei sein?

Schreibe mir einfach kurz eine E-Mail an meike@meikeboehm.com

Mit dem Betreff: 04. Januar

oder direkt hier über mein Kontaktformular >siehe Button <

Ich sende ich dir dann bald möglichst deinen Zoom-Link für diesen Ausstauschabend zu.

An diesem Abend beantworte ich deine Fragen rund um die Anwendungsgebiete der Tierkommunikation in der Nutztierhaltung.

Du bekommst auch einen kleinen Einblick in die kommende Intensivausbildung für Landwirte in Tierkommunikation: DAS KLUGE VIEH. Start Ende Januar 2024.

Je kälter es wird umso mehr rücken wir zusammen

Kälte entsteht, wenn wir uns voneinander trennen. Innerlich.

Wenn wir mit Nutztieren arbeiten, wissen wir, dass wir uns schon aus betriebswirtschaftlichen Gründen irgendwann von jedem Tier im Stall trennen müssen. Äußerlich.

Aber die Zeit, die wir mit unseren Nutztieren haben, hat wärmetechnisch ein hohes Potential! 🙂

Wenn wir unser Nutzvieh aus ihrer Definitions-Schublade “VIEH” heraus nehmen und sie in die Schublade “tierische Mitarbeiter” legen, bekommt die eigene Arbeit und die Arbeit der Tiere direkt mehr Wärme.

Wenn das Vieh zu unseren Mitarbeitern werden kann, dann ändert sich fast alles!

1.) Unsere Kommunikation mit ihnen verändert sich.

2.) Dadurch bekommen die Tiere zunehmend die Möglichkeit etwas richtig zu machen.

3.) Die Tieren fühlen sich verstanden.

4.) Du fühlst dich von deinen Tieren verstanden.

5.) Das gegenseitige Vertrauen wächst.

6.) Täglicher Stress mit den Tieren verwandelt sich in Freude an der Arbeit mit deinen Tieren.

Es entsteht Wärme. Innerlich.

Schreibe mir über diesen Button eine kurze E-Mail und sei dabei!

Erlebnisaustausch mit Tierkommunikation – Meike Böhm Tierkommunikation