Skip to content Skip to footer

Es war ein Sommer mit Rekordhitze und schon seit einigen Tagen stieg das Thermometer leicht auf 38 Grad. Der Landwirt schickte mir dieses Bild von der Kuh mit einem wütenden, roten emoji “Kannst du der Kuh mal sagen, dass sie das gefälligst lassen soll!!! Die Tränke kann das Gewicht nicht halten.”

Ich muss gestehen, dass ich zu erst dachte es könne einfach an der konstanten Hitze liegen und fand ihr Verhalten zwar gefährlich aber auch sehr erfinderisch. Auf so einen Stunt muss man ja erstmal kommen!

Am nächsten Morgen aber stand die gesamte Straße vor dem Stall unter Wasser. Da hörte es echt auf lustig zu sein. Die Tränke war komplett abgerissen und platt. Also ging ich mit der Kuh in Kontakt (Tierkommunikation, eine Technik der Übertragung von Eindrücken und Wahrnehmung, Empathie) und es stellte sich heraus, dass sie eine Entzündung in ihrer Vorderklaue hatte.

Sie vermittelte mir ein stark, brennendes. Gefühl in einer ihrer Vorderklauen. Und sie versuchte sich nur, mit dem kalten Wasser und ihrem erfinderischem Fußbad, selbst zu behandeln. Zusammen mit einem Tierarzt, einer gezielten Gabe Entzündungshemmer und weiterer Kühlung der Klaue heilte die Entzündung schnell ab. Und nach 3-4 Tagen schon konnte sie wieder zu den anderen…. Und die reparierte Tränke steht heute noch.

Nutztierwohl ist Verhaltensforschung und Tierkommunikation. Viele Landwirte schicken mir immer wieder Bilder und Videos von rätselhaftem, störendem oder sorgevollem Verhalten ihrer Tiere. Ich liebe Rätsel und Spannung. Also, langweilig wird es mir nie! Aber so richtig spannend finde ich es die Fähigkeit der Tierkommunikation und der Verhaltensforschung an Landwirte weiter zu geben.

Seine eigenen Tiere noch besser zu verstehen…. Mir ist noch kein Landwirt oder Bauer begegnet dem das nicht wichtig ist!

Leave a comment

Die erfinderische Kuh – Meike Böhm Tierkommunikation