Skip to content Skip to footer
Uiii, ich möchte einen wunderbaren Erfolg mit euch teilen!
Die Wintermonate läuten für die Heumilchkühe im Allgäu eine längere Stall Zeit ein. Die sonst auf horizont-weiten🌄 weidenen Kühe kommen dann in ihre gewohnte Anbindehaltung oder in ihren Laufstall.
Ställe schützen die Kühe vor Wind und Wetter und garantieren jeden Tag Futter und Wasser.
Nur Herdentiere hören ja nicht auf Herdentiere zu sein, nur weil sie jetzt täglich im Stall stehen 🐮🐮🐮 d. H. “Rangordnungs-diskussionen” und Mobbingverhalten können im Stall zu schweren gegenseitigen Verletzungen führen. Die Möglichkeiten einander auszuweichen sind im Laufstall sehr gering, die Möglichkeiten mit ihren Hörner Schaden anzurichten jedoch sehr groß! Jeder Landwirt mit behornten Kühen hat dies auf seinem Schirm und kann von unschönen Erlebnissen berichten.
Ein neugieriger aber auch frustrierte Heumilch-Bauer rief mich an und fragte, ob ich da was machen kann:
Seine Jungkühe werden im Stall von den älteren Kühen so gemoppt, dass er eine Kuh sogar wieder komplett zusammenflicken muss!!! 🐄
Ich dachte mir: Herausforderung angenommen! 😀👍🏻
Mit Hilfe der Verhaltensforschung und mit spannenden Erkenntnissen durch die Tierkommunikation (Das Miteinbeziehen des Standpunktes der ‘mobbenden’ Kühe selbst) gelange es uns alle Stresspunkte zu identifizieren und dadurch Lösungen zu finden:
>> Wir konnten gemeinsam identifizieren WAS den Kühen Stress gemacht hatte.
>> Und wir konnten identifizieren WORAUF seine Kühe reagiert hatten!
>> Und wir konnten erkennen WAS sich alles auf seine Kühe (unbewusst) übertragen hatte.
Das zu erkennen war erst mal ein Schock für den Heumilch-Bauer. Er war ganz baff gewesen!!! Er sagt aber auch, dass er jetzt seine Kühe besser verstehe und weiß worauf Kühe so alles reagieren können. Nur, hätte er das nie gedacht.
Er hat daraufhin seine Art wie er seine Kühe betrachtet und mit welcher Haltung er ab jetzt in den Stall geht komplett geändert. Mit Hilfe meiner Kommunikations – Methoden und entsprechenden Übungen dazu hat sich sehr bald
eine friedvolle Atmosphäre im Stall unter den Kühen etabliert 👏🏻
Es gab danach keine Unruhen in der Herde mehr.
Die zusammengeflickte Kuh konnte sich auch erholen und darf nun wieder ein Teil der Herde sein😀🐮
WIE wir effektiv Probleme und Stress für uns und unsere Kühe vermeiden können, dieses besondere Wissen gebe ich an Dich weiter in all meinen kommenden Fach-Seminaren:

 

 

 

Leave a comment

Mobbende Kühe im Winterstall – Meike Böhm Tierkommunikation